BSk Schwäbisch Hall jetzt mit Passwort Speicherung

Martin hat ich in einem Kommentar auf ein nettes Feature hingewiesen: die Speicherung des Passworts im Hibiscus-Wallet. Diese Funktion besteht im LBB-PLugin und vereinfacht die Abfrage der Umsätze. In den allgemeinen Einstellungen von Hibiscus kann man das Passwortverhalten festlegen. Dort existieren die Möglichkeiten das Passwort einerseits nur für die Session zu speichern, andererseits aber auch die Möglichkeit einer permanenten Speicherung im sogenannten Hibiscus-Wallet.

Im ersten Fall, wird man jeweils bei der ersten Ausführungen eines Kontozugriffes nach dem Passwort/der PIN gefragt. Diese wird dann für die Dauert der Programmausführung gespeichert und bei folgenden Kontozugriffen benutzt. Nach Beendigung von Hibiscus ist auch der Passwort vergessen.

Im zweiten Fall, wird das Passwort permanent innerhalb von Hibiscus gespeichert. dazu wird der Hibiscus-Wallet verwendet, eine durch das Hibiscus-Passwort geschützte Datei. Ein Passwort einmal dort gespeichert, steht ab sofort bei jedem Programmstart zur Verfügung. Die Kontoabfrage erfolgt dann ohne weitere Angabe des Passwortes/der PIN.

Eine weitere kleine Neuerung ist eine Warnmeldung in dem Fall, dass das Passwort mehrmals falsch eingegeben wurde. Dies soll verhindern, das durch zu häufige Falscheingabe der Zugang bei der BSK gesperrt wird. Das kann vor allem im Zusammenhang mit der neuen Möglichkeit der Passwortspeicherung nützlich sein.

Installation/Update wie gehabt über mein Online-Repository. Und natürlich, auch wie immer, freue ich mich über Rückmeldungen/Vermessungsvorschläge und/oder Fehlerhinweise.

 

Dieser Beitrag wurde unter BSK Schwäbisch Hall veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu BSk Schwäbisch Hall jetzt mit Passwort Speicherung

  1. Heute aktualisiert – funktioniert wie erwartet, prima! Danke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.